Die 2022 neu gegründeten Jungen ÖGHMP verfolgt das Ziel, insbesondere junge Menschen für die Fächer der Hygiene, Mikrobiologie, Virologie und Präventivmedizin zu begeistern, jüngeren Kolleg*innen fachliches Wissen zu vermitteln und den Austausch zwischen (jungen) ÖGHMP Mitgliedern diverser Fachrichtungen zu fördern.  Dies beinhaltet Mediziner*innen, Naturwissenschafter*innen, Studierende, Postdocs, Ärzt*innen in Ausbildung und Fachärzt*innen. Neben regelmäßigen fachspezifischen, auf die Bedürfnisse der Mitglieder angepassten Fortbildungen sollen Vernetzungstreffen stattfinden, um fächerübergreifende Kooperationen zu ermöglichen. Durch Austauschprogramme und finanzielle Förderung von Kongressteilnahmen soll die österreichweite, aber auch internationale Vernetzung innerhalb der Fächer gestärkt werden.

Eine Reihe an Aktivitäten ist bereits in Planung bzw. umgesetzt. Diese beinhalten:

  • Mailverteiler mit aktuellen News
  • Ein diverses (online) Fortbildungsangebot für Mitglieder durch Fachärzt*innen mit Abdeckung fachrelevanten Thematiken, Etablierung eines Fortbildungskalenders, Foliensammlung & Aufnahmen der Fortbildungen
  • Präsentationen klinischer Fälle, beleuchtet von klinischer und mikrobiologischer/virologischer Seite
  • Forscher*innentreffen mit Vorstellung von Forschungsgruppen und –projekten (z.B. PhDs), Austausch von Forschungserkenntnissen, Plattform für Kooperationen
  • Möglichkeit zu Observerships in anderen Labors (österreichweit oder international)
  • Reisestipendien für junge ÖGHMP Mitglieder für nationale/internationale Kongresse und Veranstaltungen

Jederzeit sind wir offen für weitere Ideen und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Eine Mitgliedschaft bei der ÖGHMP ist Voraussetzung für einen Beitritt bei der Jungen ÖGHMP. Sind Sie bereits ÖGHMP Mitglied und wünschen, beizutreten, schreiben Sie uns bitte eine formlose E-Mail. Andernfalls füllen Sie bitte zunächst das ÖGHMP Mitgliedsformular aus: Formular Mitgliedschaft

Email: 

Ansprechpartner*innen:

Dr. Heidrun Kerschner (Institut für Hygiene, Mikrobiologie und Tropenmedizin; Ordensklinikum Linz Elisabethinen)

Dr. Lukas Weseslindtner (Zentrum für Virologie, Medizinische Universität Wien)

Dr. Marianne Graninger (Zentrum für Virologie, Medizinische Universität Wien)